Profob jetzt auch für Master-Absolventen

Profob steht für „Professional Food Bachelors“, auch wenn die Zielgruppe mittlerweile um Master-Absolventen ausgedehnt wurde. Das Programm soll unter dem bisherigen Namen weitergeführt werden, da sich die Landwirtschaftliche Fakultät weiterhin als Partner beteiligt.