Traineeprogramm profob ist unabhängig und online

Bachelor- und Masterabsolventen mit entsprechendem Ausbildungsbezug und Interessen im Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft können sich online – und NUR online – um Traineestellen im Rahmen des überbetrieblichen Programms profob bewerben. Die Studierenden bzw. Absolventen stellen ihr Profil auf Plattform www.profob.vdl-nrw.de ein. Durch entsprechende Angaben ergibt sich auch das Interesse an den speziellen Arbeitgebern und der gewünschte Zeitraum.

weiterlesen

Profob jetzt auch für Master-Absolventen

Profob steht für „Professional Food Bachelors“, auch wenn die Zielgruppe mittlerweile um Master-Absolventen ausgedehnt wurde. Das Programm soll unter dem bisherigen Namen weitergeführt werden, da sich die Landwirtschaftliche Fakultät weiterhin als Partner beteiligt.

weiterlesen

Profob – ein überbetriebliches Traineeprogramm

Profob unterstützt insbesondere Unternehmen und Institutionen in Nordrhein-Westfalen in der Nähe des Universitätsstandortes Bonn. Mit minimalem Recruiting-Aufwand erhalten Arbeitgeber den Zugang zu akademischen Nachwuchskräften. Es hilft zugleich den Unternehmen und Institutionen, ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen.

weiterlesen

Profob – Erstkontakte auf dem Arbeitsmarkt

Den Absolventen hilft Profob, erste Kontakte aufzubauen, den fehlenden Einblick in den Berufsalltag durch eine vorgeschaltete Traineetätigkeit zu erlangen und von dort bessere Startmöglichkeiten in eine vollwertige Berufstätigkeit zu erlangen. Beide Seiten profitieren von dem durch die Organisation entstehenden Netzwerk zwischen allen Beteiligten, das langfristig ausbaufähig ist.

weiterlesen